Die Semperoper

Die Semperoper – vom Leben auf der Bühne

Die Sächsische Staatsoper Dresden, besser bekannt unter dem Namen „Semperoper“, gehört zu den Wahrzeichen der sächsischen Landeshauptstadt und gilt als eines der schönsten Opernhäuser der Welt.

Zweimal wurde das berühmte Theatergebäude zerstört, zweimal wieder aufgebaut, zuletzt nach seiner Zerstörung im Zweiten Weltkrieg. Es ist Heimstatt der Sächsischen Staatskapelle Dresden, welche zu den ältesten und traditionsreichsten Orchestern der Welt zählt.

Bei einem dreiviertelstündigen Rundgang durch die Semperoper hören Sie Interessantes über die Baugeschichte und künstlerische Ausgestaltung des Hauses, den äußerst abenteuerlichen Wiederaufbau der Oper zu DDR-Zeiten, Wissenswertes zur großartigen Dresdner Musikgeschichte und Operntradition und natürlich zum aktuellen Spielbetrieb des Hauses.

Erfahren Sie, wie das Unmögliche möglich wird und das nicht alles so ist, wie es zu sein scheint. Trauen Sie Ihren Augen nicht und erleben Sie, dass auf der Bühne nicht die einzigen Darsteller zu finden sind.

Preis:

40 € pro Gruppe bis 20 Personen
60 € pro Gruppe bis 30 Personen

zuzüglich Eintritt 11 € pro Person, die Gruppe kann von Seiten der Semperoper mit weiteren Gästen ergänzt werden.

Dauer der Führung: 45 Minuten. Die Zahl der Teilnehmer pro Führung in der Semperoper ist auf 30 Personen begrenzt. Größere Gruppen werden geteilt und ein weiterer Führer hinzugezogen.

Der Preis für eine exklusive Gruppenführung (bis 30 Personen) beträgt in der Semperoper pauschal 240 €, für eine exklusive Kleingruppe (bis 10 Personen) 50 € zzgl. Eintritt und für eine Schülerführung (bis 30 Pers.) pauschal 110 € – jeweils zzgl. Honorar siehe oben.

Privates Fotografieren ist gestattet bei Erwerb einer Fotoerlaubnis zu 3 €

<<< zurück zur Übersicht