Hintergrund grün Schattierungen

Führung Dresden seit 1945

Exodus und Neubeginn – Dresden seit 1945

Zerstörung und Wiederaufbau einer Stadt.

Kilometerweit zu sehen war das glutrote Leuchten, als Dresden im Februar 1945 beim Luftangriff im Bombenhagel versank und verbrannte. Der Feuersturm veränderte die Stadt, ihre Bewohner und das Leben in ihr für immer.

Was war geschehen und warum? … Wie gingen und gehen die Menschen mit diesem Wissen und ihren Erfahrungen um? … Wie fand das Leben zurück in die zerstörte Stadt? Welchen Weg ging es bis heute? … Was blieb? Was veränderte sich? Was entstand ganz neu? … Und was ist JETZT?

Diese, viele andere und natürlich Ihre eigenen Fragen werden uns auf unserem Streifzug durch das alte und neue Dresden bewegen. Wir bewegen uns durch die historische Altstadt und verfolgen die Spuren der Zerstörung und des Wiederaufbaus von Zwinger, Semperoper, Residenzschloss, Frauenkirche und vielem anderen mehr und erleben, wie Dresden trotz politischer Widerstände und Hindernisse wieder ein Gesicht bekam.

Diese Führung kann exklusiv von Einzelpersonen und Gruppen gebucht werden. Sie ist auch sehr gut geeignet im Rahmen von Veranstaltungen zur politischen Bildung, sowie auch für Studium und Schulunterricht und lässt sich zu einem ausführlichen Rundgang durch die Dresdner Altstadt beliebig erweitern.

Ergänzend dazu bietet sich ein Besuch des Panometers Dresden an, in welchem bis zum Sommer 2020 Yadegar Asisis 360°- Panorama “Dresden 1945” gezeigt wird. Hier wird das Geschehen des 13. Februar 1945 für uns Menschen der heutigen Zeit ganz direkt erfahrbar.

Preis:

60 € pro Stunde und Gruppe bis 20 Personen
80 € pro Stunde und Gruppe bis 30 Personen

Preis für kleine Gruppen auf Anfrage.

Dauer der Tour: ab 1,5 Stunden (Dauer und Umfang des Rundganges sind variabel – bitte teilen Sie mir Ihre Wünsche mit)

>>> Hier können Sie anfragen und buchen.

<<< zurück zur Übersicht

Blick zu Schloss und Kathedrale